Geschichte

1953

Josef Derntl Senior (Leider im Jahr 2008 verstorben) gründete im Jahr 1953 in Böhmheimkirchen in Niederösterreich gemeinsam mit seiner Frau Maria Derntl seine Fleischerei. Anfangs fuhr er zweimal wöchentlich nach Leonding um seine Waren zu verkaufen. Bereits in den Anfangsjahren wurde die damals “Fleischerei und Selcherei Derntl” durch die gelebte Qualität und Leidenschaft bekannt.

1956

ergriff Josef Derntl Senior die Möglichkeit und erwarb in Leonding einen Baugrund und errichtete eine Produktion mit einem Verkaufsraum. Somit wurde von nun an in Leonding selbst geschlachtet, produziert und verkauft. Damals begann auch der Großvater des heutigen Besitzers Christian Derntl, mit der Praxis von kleinstrukurierten Partnern Rohstoffe von hoher Qualität zu beziehen. Der Leitsatzt welcher seither gelbt wird lautet “Qualität statt Quantität” !

1977

war der nächste Meilenstein gelegt! Josef Derntl Junior (Der heutige Senior Chef), trat in die Josef Derntl KG ein und leitete von nun an diesen Betrieb. Sein Vater stand jedoch weiterhin tatkräftig und mit seinem Rat zur Seite.

1981

Der gesamte Betrieb wurde modernisiert und erneuert, auch die Verkaufsfläche wurde vergrößert um für eine optimale Warenpräsentation zu gewährleisten.

1993

Bereits mit dem Weitblick auf die Zukunft in der Europäischen Union von Österreich erneuerte Josef Derntl die Schlachtung und die Produktion und trug Sorge damit alles den EU Vorschriften entspricht. Auch alle Kühlhäuser wurden auf die neuesten Hygienevorschriften modernisiert.

 

2005

Mit unserem Motto „Qualität ohne Kompromisse“ verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Dazu gehört nicht nur die Qualität unserer Produkte, sondern auch der Einkauf im Geschäft. Aus diesem Grund wurde das Geschäftslokal in diesem Jahr neuerlich vergrößert und umgestaltet. Das neue Geschäftslokal wurde den Anforderungen modernen Kundenverhaltens angepasst. Durch die Anschaffung neuer Kühlvitrinen erfolgt eine deutliche Verbesserung der Warenpräsentation. Damit wird der Einkauf bei Ihrem Gourmet-Fleischer zum Erlebnis. Die zusätzliche Einrichtung einer heißen Theke, wo Fertigprodukte wie z.B. Schweinsbraten, Stelzen, Hendl, Knödel, Salate und vieles mehr angeboten werden, lädt zum längeren Verweilen bei Ihrem Fleischermeister ein.

2016

In diesem Jahr stieg Herr Christian Derntl in den Familienbetrieb als Geschäftsführer ein. Nach seiner mit Auszeichnung absolvierten Meisterprüfung und auch mit Auszeichnung absolvierter Ausbildung zum Fleischsommelier übernahm er die Führung Stück für Stück. Sein Vater steht bis heute mit voller Leidenschaft im Verkauf und unterstütz den Betrieb mit größtmöglichen Kräften. Sein Augenmerk liegt besonders auf der Regionalität und der eigenen Produktion da man laut seiner Aussage nur so eine ehrliche Qualität gewährleisten kann.

Jetzt

Die Rinder werden Nach wie Vor aus dem Mühlviertel bezogen und die Schweine aus Alkoven. Die stressfreie Schlachtung und leidenschaftliche Produktion sind uns besonders wichtig. In der Produktion hat Herr Peter Derntl das Sagen (Der Bruder von Josef Derntl). Auch er ist selbstverständlich Fleischermeister und sorgt mit seiner Genauigkeit und liebe zum Qualitätsprodukt Fleisch für eine konstant hohe Qualität.